Inhalt

Dies wird im Coachings behandelt:

Die Entwicklung des eigenen emotionalen Stils als Basis allgemeiner Verhaltensveränderung

Der emotionale Stil nach Dr. David Richardson ( amerikanischer Hirnforscher) besteht aus sechs Persönlichkeitsmerkmalen, die allen menschlichen Gehirnen zugrundeliegen:

  1. Die Resilienz
  2. Die allgemeine Grundeinstellung
  3. Die soziale Intuition
  4. Die Selbstwahrnehmung
  5. Die Kontextsensibilität
  6. Die Aufmerksamkeit

Diese sind bei jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt und bestimmen seine Gesamtpersönlichkeit. Diese ist so lange unveränderlich, so lange es keine Notwendigkeit zur Veränderung gibt. Treten jedoch in bestimmten Bereichen (wiederkehrende) Konflikte auf, kann die Untersuchung dieser Merkmale einen Hinweis liefern, wo entsprechend angesetzt werden kann, um eine zufriedenstellende Lösung herbeizuführen.

Im Coaching wird zunächst der Stand des persönlichen Stils bestimmt, dann die entsprechenden „Schwachstellen“ herausgefiltert und gezielt an diesen gearbeitet.

 

 

 

Leave a Reply